Reiki-Heilkraft.de - Reiki - Natürliche Heilkraft

» Reiki-Startseite » Reiki 2.Grad
Reiki-Lehrerin
» Reiki-Lehrerin
» Mein Aura-Foto
» Mein Reikiweg
» Reiki-Werdegang
» Der Weg zu mir
Alles über Reiki
» Reiki-Lebensregeln
» Reiki-Geschichte
» Was ist Reiki?
» Wie wirkt Reiki?
» Reiki-Behandlung
» Unsere Chakren
» Unsere Meridiane
Reiki-Ausbildung
» Reiki-Ausbildung
» Reiki-Einweihung
» Reiki 1.Grad
» Reiki 2.Grad
» Reiki Meister/Lehrer
» Seminar-Anmeldung
» Reiki-Seminare
» Reiki-Preise
Reiki-Systeme
» Reiki-Ferneinweihung
» Dentho-Gendai
» FSH Reiki
» FSL Reiki
» GM-/Licht-Grade
» Karuna Ki Reiki
» Kundalini-Reiki
» Shamballa MDH
» Shamballa 1024
» Violet Flame Reiki
 

REIKI 2.Grad

Das Usui-System der natürlichen Heilung wird traditionsgemäß in drei Graden gelehrt. Wenn du den ersten Reiki-Grad erworben hast - und Reiki zum festen Bestandteil deines Lebens geworden ist -, kommt vielleicht irgendwann der Wunsch in dir auf, mit Reiki noch weiter zu gehen.

Was erwartet dich ?
Zunächst solltest du mindestens 3 Monate im Besitz des 1. Reiki Grades sein, bevor du diese Überlegungen anstellst. Der 2. Reiki-Grad heißt auf Japanisch “Oku Den”, das heißt “tieferes Wissen”. Die 2. Grad-Einstimmung wirkt ganz besonders auf die feinstofflichen Körper. Deine Heilungskräfte werden verstärkt und deine Intuition erweitert.

Das Reiki II Seminar umfasst:
- Drei Einweihungen
- Lehren der drei Symbole und dazugehörigen Mantras
- Zeichnen und lernen der Symbole und Symbole üben
- Visualisieren, wie erreiche ich es, üben
- Erfahrungsaustausch bezüglich der Erlebnisse des 1. Grades
- Kurze Erläuterung was der 2. Grad Neues bringt
- Aufgabenbereiche des 2. Grades
- Ebene des persönlichen Unterbewussten
- Erläuterung der hohen Verantwortung mit dem 2. Grad zu arbeiten
- Hinweis auf erneuten evtl. körperlich oder feinstofflichen Reinigungsprozess
- Heilung des inneren Kindes
- Bitten um Verzeihung, verzeihen
- die Reiki-Fernbehandlung
- Erklärung der Fernheilung ohne Raum und Zeit, wie funktioniert es
- Übungen
- Reiki-Dusche & Reiki-Dusche als Kraftplatz
- Reiki-Kraftplatz einrichten
- Was ist alles möglich mit der Arbeit von Symbolen
- Heilung der Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit, eine Situation und Weltheilung
- Anwendungsmöglichkeiten der Symbole insgesamt
- Anwendungsmöglichkeiten bei Reiki-Anwendung direkt
- Anwendungsmöglichkeiten bei Selbstanwendung
- Raumreinigung, Energieerhöhung
- Schutz für Wohnung oder Haus
- Durch Visualisation etwas unter Licht setzen
- die Reiki-Mentalbehandlung mit Affirmationen
- Einstimmung in die Behandlung über den 2. Grad

- Chakren- und Aura-Kenntnisse intensivieren
- Energetisieren von Lebensmitteln
- Übungen dazu
- Unteres-, Mittleres-, Höheres Selbst
- Meditation
- Wege zur Selbsterkenntnis, -verwirklichung

Du erhältst die 3 heiligen Symbole und die dazugehörigen Mantren, die nur für die 2. Grad-Eingeweihten bestimmt sind. Durch ihre Anwendungen sind die Möglichkeiten des Umganges mit Reiki sowie die Steigerung des Reiki Kraftflusses fast unbegrenzt! Du bist nicht mehr auf die Anwesenheit einer Person angewiesen, um ihr Reiki zu geben.

Du erlernst die Technik der Reiki-Fernheilung und kannst nun mit anderen Menschen, Menschengruppen, Tieren und Pflanzen über jegliche räumliche Entfernung hinweg heilende Energie zusenden und Informationen austauschen.
Mit derselben Methode bist du in der Lage, in vergangene oder zukünftige Ereignisse Reiki zu senden und sie damit zu harmonisieren und zu heilen.
Diese Art der Energieübertragung ist genauso stark (manchmal sogar noch stärker) wie die bei einer räumlichen Anwesenheit.

Wichtig:
REIKI ist keine Medizin und Wunderheilung! Reiki ersetzt nicht den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten, kann aber eine hervorragende Unterstützung aller ärztlicher Maßnahmen sein.

Das japanische Schriftzeichen für Reiki

Ihre Reiki-Lehrerin in Hannover